Willkommen


Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Austausch zwischen den Mitgliedern sehr wohltuend sein kann: Wenn man sich mit anderen Selbstständigen über bestimmte Situationen, Ideen und Erfahrungen austauschen kann – dann ist das alleine schon Grund genug, ein solches Netzwerk zu bilden. Allerdings mit einer gewissen Verbindlichkeit und Verlässlichkeit, so dass man nicht nur eine lose Idee wie in einem Social Network hat, aus dem man sich von heute auf morgen wieder verabschiedet, sondern einen Verein mit einer Basis hat, die dauerhafter ist.

Erfahren Sie mehr über unsere Angebote, Ziele und Philosophie

mehr

Aktuell 2016

Keine Nachrichten in diesem Zeitraum vorhanden.

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Nachrichten aus der Region

Wir danken der Wirtschaftsförderung der Stadt Recklinghausen und dem Medienhaus Bauer für die Nutzung ihrer Nachrichten

Unfall: Ehepaar übersieht Auto

Aufgrund der tief stehenden Sonne übersahen eine 79-jährige Frau und ihr 83-jähriger Mann in ihrem Fahrzeug den Wagen eines 52-jährigem Recklinghäusers auf dem Hohenhorster Weg. Es kam zur Kollision, bei der sich alle Unfallbeteiligten verletzten.

Karneval: Närrischer Nachwuchs ist gesichert

Beim heutigen Sommerfest des „Carneval-komitees Vest Recklinghausen“ (CVR) werden Rebekka Richter (10) und Justus Heppelmann (12) als neues Kinder-Prinzenpaar vorgestellt. Und sie wissen schon:„Helau“ ist nicht gleich „Helau“. Der Ruf der Narren will gelernt sein. Und das Bonbonwerfen auch. Zielen ist nämlich streng verboten.

Cranger Straße: Zeltstadt wird aufgelöst

Das Land NRW wird die Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge auf dem ehemaligen Holzplatz an der Cranger Straße zum Ende des Jahres aufgeben.

Sternwarte: Volles Programm trotz Umbaus

Derzeit laufen die Arbeiten für den neuen Anbau am Planetarium auf Hochtouren. Das Programmangebot soll die Baustelle aber möglichst wenig beeinträchtigen.

Behindertenparkplätze: Debatte ist noch nicht beendet

In der SPD wird Kritik an den Plänen der Stadt laut, die neun Behindertenparkplätze an der Schaumburgstraße auf mehrere Standorte in der Altstadt zu verteilen.

Hohenhorster Weg: Vorfahrtsregelung wird zum Politikum

Seit Kurzem müssen Radfahrer am Kreisverkehr Hohenhorster Weg/Bruchweg den Autofahrern Vorfahrt gewähren. Die Stadt hat kleine „Vorfahrt achten“-Schilder an den Übergängen des Radwegs über die Fahrbahn aufgestellt. Das sorgt für Irritationen.