Willkommen


Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Austausch zwischen den Mitgliedern sehr wohltuend sein kann: Wenn man sich mit anderen Selbstständigen über bestimmte Situationen, Ideen und Erfahrungen austauschen kann – dann ist das alleine schon Grund genug, ein solches Netzwerk zu bilden. Allerdings mit einer gewissen Verbindlichkeit und Verlässlichkeit, so dass man nicht nur eine lose Idee wie in einem Social Network hat, aus dem man sich von heute auf morgen wieder verabschiedet, sondern einen Verein mit einer Basis hat, die dauerhafter ist.

Erfahren Sie mehr über unsere Angebote, Ziele und Philosophie

mehr

Aktuell 2016

Keine Nachrichten in diesem Zeitraum vorhanden.

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Nachrichten aus der Region

Wir danken der Wirtschaftsförderung der Stadt Recklinghausen und dem Medienhaus Bauer für die Nutzung ihrer Nachrichten

Halterner Straße: Fußgänger läuft vors Auto

Ein 35-jähriger Recklinghäuser ist am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall auf der Halterner Straße schwer verletzt worden. Er war gegen 20.20 Uhr in Höhe der Waisenhausstraße plötzlich auf die Fahrbahn gelaufen.

„Wirtschaft im Kontakt“

Zur „Wirtschaft im Kontakt“ am 27. September 2016 kamen ca. 100 Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Vertreterinnen und Vertreter von Ba...

EXPO REAL 2016

Die Wirtschaftsförderung Recklinghausen ist vom 4. bis zum 6. Oktober 2016 auf der Immobilien-Fachmesse "EXPO REAL" in München vertreten....

RE leuchtet: Die Stadt wird wieder bunt

Es ist wieder so weit: Die Innenstadt verwandelt sich in ein Lichtermeer. Vorhang auf für "Recklinghausen leuchtet".

Alte Grenzstraße: Pedelec-Fahrer lebensgefährlich verletzt

Ein 77-jähriger Pedelec-Fahrer ist am Mittwochnachmittag auf der Alten Grenzstraße gestürzt. Er hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Landgericht Bochum: Die eigenen Söhne über Jahre missbraucht

Ein 41-jähriger Recklinghäuser ist am Bochumer Landgericht zu einer fünfeinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Der Tischler hatte gestanden, sich an seinen beiden kleinen Söhnen und einem Nachbarsjungen vergangen zu haben.